am 2016-01-14 19:14:07

Wolfgang Fritz
Fortschritt und Barbarei
Österreichs Finanzverwaltung im Dritten Reich

Wolfgang Fritz schildert die Gleichschaltung des österreichischen Bundesministeriums für Finanzen mit dem deutschen Reichsfinanzministerium in den Jahren 1938 - 1940 in ihrer ganzen Totalität: Ob Säuberung und Kielholen des Personals, ob Verwandlung der Organisatonsstruktur oder Einführung der deutschen Gesetze, ob Raub des Staatsvermögens oder Plünderung der Juden: Alles wird anhand eines reichen Quellenmaterials exakt beschrieben. Porträts der Täter und Opfer und zahlreiche Fallgeschichten machen die Lektüre lebendig und fesselnd

Austria: Forschung und Wissenschaft - Soziologie, Bd. 9, 408 S., 19,90 ¤, br, ISBN 978-3-643-50247-6

Bestellung unter:
http://www.lit-verlag.de/warenkorb

Weitere Informationen zu diesem Buch finden Sie unter:
http://www.lit-verlag.de/isbn/3-643-50247-6

Alle Einträge anzeigen